Wir erstellen Ihnen individuell den besten Baufinanzierungs-Vergleich aus über 300 Banken.
Unverbindlich & Kostenlos!

Angebot anfordern


Wie Bauherren von der Corona-Krise profitieren

Es waren turbulente Monate an der Börse seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Im März stürzten Dax und Co. auf ein historisches Tief und es wurde prognostiziert, dass sich die Wirtschaft und Finanzmärkte nur langsam wieder einpendeln werden. Doch allen Voraussagen zum Trotz und durch die Hilfspakete haben sich der Kapitalmarkt und die Börsenkurse schneller erholt als erwartet.

Keine Baustopps durch die Krise

Wenig Bewegung gab es auch bei den Festgeld- und Bauzinsen sowie auf dem Immobilienmarkt. Frank Lissok, selbständiger Finanzierungsspezialist aus Rothenburg ob der Tauber fasst es so zusammen: „Nach einer kurzen Schockstarre durch den Corona-Ausbruch gibt es aktuell wieder vermehrt Anfragen zur Finanzierung von Immobilien. Zwar waren private Bauherren etwas zögerlicher und haben den Hausbau auch mal um ein paar Monate verschoben, aber komplette Absagen hatte ich auch während des Lockdowns nicht. Auch gab es bei meinen Kunden glücklicherweise keine Zahlungsschwierigkeiten aufgrund von Kurzarbeit oder Jobverlust.“

Warum sich eine Baufinanzierung in 2020 lohnt

Das aktuell niedrige Zinsniveau und eine nicht zu erwartende Veränderung in nächster Zeit sind interessant für künftige Bauherren. Mit langfristigen Darlehen können sie sich die attraktiven Bauzinsen über 10 Jahre hinaus sichern. Und auch für eine Umschuldung oder Anschlussfinanzierung eignen sich die derzeitigen Zinsen hervorragend.

Doch wie reagieren die Kreditinstitute momentan auf Neuanträge? „Die Banken, mit denen ich zu tun habe, sind vielleicht etwas zurückhaltender bei der Kreditvergabe an Neukunden oder Selbständige und fordern gegebenenfalls mehr Eigenkapital. Aber für alle mit einem sicheren Arbeitsplatz ist eine Baufinanzierung auch 2020 kein Problem. Wichtig ist es, die Anbieter gut zu vergleichen und sich am besten unabhängig beraten zu lassen – auch über die staatlichen Kredit- und Förderprogramme, wie beispielsweise das Baukindergeld oder die bayerische Eigenheimzulage, die noch für dieses Jahr beantragt werden können. Zusätzlich profitieren Immobilienkäufer und Bauherren bis zum Jahresende von der Senkung der Mehrwertsteuer. Warum also warten,“ resümiert Lissok.

Wie uns die eigenen vier Wände Sicherheit geben, lesen Sie hier.
Für einen kostenlosen Beratungstermin bei Frank Lissok rufen Sie am besten an: 01515 3573884

Rechner

Baufinanzierung:

Was wollen Sie sich leisten?

Voraussichtliche Kosten für Notar und Grundbuchamt:

Vergleich Miete - Kauf:

Z I N S T A B L E A U

Was wollen Sie sich leisten?

Voraussichtliche Kosten für Notar und Grundbuchamt.

Vergleich Miete/Kauf.

Jetzt unverbindlichen und kostenlosen Baufinanzierungs-Vergleich anfordern: