So finden Sie die richtige Hausfinanzierung

Schritt für Schritt ins Eigenheim

Sie wollen ein Haus bauen oder kaufen? Dann finden Sie hier eine Anleitung, wie Sie die passende Baufinanzierung finden:

1.) Einen Finanzplan erstellen

Wie viel Haus kann ich mir leisten? Das sollte Ihre erste und eine der wichtigsten Fragen sein. Damit der Traum vom Eigenheim nicht platzt! Dafür können Sie als erstes unseren Online-Budget-Rechner nutzen. Auch sollten Sie eine Aufstellung Ihrer Einnahmen und Ausgaben machen. Diese benötigen sowohl unsere BAUFINANZ-Berater als auch der künftige Kreditgeber.

Bei den monatlichen Einnahmen sollten Sie neben Ihrem Nettoeinkommen auch Mieteinnahmen, Kindergeld, Renten oder Kapitalerträge berücksichtigen. Eben alles, was Sie an Zahlungseingängen haben, auch jährliche Zahlungen, die Sie auf den Monat umrechnen.

Zu den Ausgaben zählt Ihre Bruttomiete, Lebenshaltungskosten, Versicherungsbeiträge, zu zahlender Unterhalt, regelmäßige Ausgaben z. B. für Ihr Auto oder ein Hobby und – ganz wichtig – bestehende Kredit- oder Leasingraten. Also alle Ausgaben, die monatlich oder jährlich anfallen (jährliche Zahlungen wieder auf den Monat runterrechnen).

2.) Den richtigen Finanzberater finden

Neben ihrer ortsansässigen Hausbank oder Bausparkasse gibt es auch unabhängige Finanzierungsberater, die viele Vorteile bieten. So beraten Sie beispielsweise unsere Berater im BAUFINANZ-Netzwerk Firmen- und Produkt-unabhägig. Damit Sie die für Sie beste Hausfinanzierung finden und alle Vorteile abschöpfen können. Denn nicht nur die günstigsten Zinsen sind für ein Hausdarlehen entscheidend. Daher ist ein Profi an Ihrer Seite unerlässlich!

Auch wenn Sie noch keinen Finanzierungsplan erstellt haben, hilft Ihnen ein guter Berater dabei. Denn er kennt sich aus und weiß genau, welche Unterlagen die Kreditgeber und Baufinanzierer benötigen.

3.) Fördermittel prüfen

In Deutschland gibt es staatliche Förderprogramme für die Schaffung von Wohneigentum. Auch auf Länderebene gibt es Förderungen, so hat der Bayerische Staat zusätzliche Zuschüsse für Familien mit Kindern und Alleinerziehende ausgelobt. Damit möglichst viele Menschen ihren Traum vom Eigenheim erfüllen können.

Die verfügbaren Fördermittel von Bund, Land Bayern und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sind:

  • KfW-Wohneigentumsprogramm (Darlehen)
  • KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Erneuerbare Energien (Darlehen / Zuschuss)
  • Baukindergeld (Zuschuss – nur bis 31.12.2020)
  • Bayerisches Baukindergeld Plus (Zuschuss – nur bis 31.12.2020)
  • Bayerische Eigenheimzulage (Zuschuss – nur bis 31.12.2020)
  • Eigenwohnraum-Förderung (Darlehen)
  • Förderung für Neu- und Umbaumaßnahmen von Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern (Darlehen / Zuschuss)
  • Wohnungsbauprämie (Darlehen / Zuschuss)
  • Denkmalschutz (Darlehen / Zuschuss)

Gerne prüfen unsere BAUFINANZ-Berater, ob Sie die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllen und unterstützen Sie tatkräftig bei der Beantragung.

Aber Achtung: Das Baukindergeld Plus und die Eigenheimzulage sind zeitlich begrenzt und auch nur solange verfügbar, wie noch Budget vorhanden ist. Aktuell beträgt die Bearbeitungszeit der Anträge (laut Bayern Labo) 12 Wochen. Deshalb sollten Sie hier schnell sein – wir helfen Ihnen gerne dabei!

Z I N S T A B L E A U

Was wollen Sie sich leisten?

Voraussichtliche Kosten für Notar und Grundbuchamt.

Vergleich Miete/Kauf.